Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Bakelite, Phenol-Formaldehydharz, erster, 1907 patentierter, vollsynthetischer Kunststoff.

Die von der Bakelite-Gesellschaft gehandelten Phenol- oder Kunstharze wurden vom belgischen Chemiker Baekeland entwickelt. Sie dienten in eingefärbter Form u. a. auch als Schmucksteine und Bernstein- bzw. Elfenbeinersatz. Das statt Elfenbein verwendete Bakelit kam unter dem Namen "Ivorine" in den Handel. Da Kunstharze durch Hitze schmelzen, können Bakelit-Erzeugnisse mit Hilfe einer glühend gemachten Nadel leicht nachgewiesen werden. (Bei Reinigungsarbeiten ist Vorsicht geboten, da Bakelit in Alkohol und Spiritus löslich ist.)
Die Namen "Bakelit" bzw. "Bakelite" sind eingetragene Schutzmarken der Firma Momentive Speciality Chemicals GmbH.


« Bajonett

Balaam »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.