Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Verleugnung Christi durch Petrus. Beim * Letzten Abendmahl prophezeite Jesus, dass Petrus ihn dreimal verleugnen werde, bevor in der Früh der Hahn krähe (Matthäus 26, 34).

Während Jesus nach seiner Gefangennahme von dem Hohenpriester und den Ältesten befragt wurde, leugnete Petrus, der im Hof wartete und erkannt wurde, vor den Mägden und Knechten dreimal, ehe der Hahn krähte, dass er zu den * Jüngern gehöre (Matthäus 26, 69-75). Petrus wird in der Bildenden Kunst daher oft gemeinsam mit einem Hahn dargestellt. Dieser findet sich auch oft in Verbindung mit den * Passionswerkzeugen, etwa auf der Geißelsäule sitzend.


« Verlegerzeichen

Verleumdung »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.