Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Vorsatzpapier, Bezeichnung für das Zierpapier, das die Innenseite des vorderen Buchdeckels und die erste Seite des Blätterkonvoluts sowie die letzte Blattseite und die Innenseite des hinteren Buchdeckels bedeckt. Die seit ca. 1600 gebräuchlichen Vorsatzpapiere weisen entweder auf den Inhalt des Buches Bezug nehmende Darstellungen auf, oder sie sind mit neutralen ornamentalen Mustern bedruckt.


« Vorratsstempel

Vorspange »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.