Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »
Medienkontakte
 

Anbieter: DSV Gruppe - Deutscher Sparkassen Verlag GmbH, D-70565 Stuttgart (Anfahrtsplan anzeigen)

ACHTUNG: Die Auktion fand bereits am 10.11.2007 statt!!!

Auf Anfrage der Stuttgarter Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e.V. haben zahlreiche regionale und überregionale Künstler eigene Kunstwerke für eine öffentlich zugängliche Auktion gespendet. Die Versteigerung zugunsten der Stiftung wird am Samstag, 10. November 2007, 15 Uhr, von der DSV-Gruppe an ihrem Hauptsitz in Stuttgart-Vaihingen, Am Wallgraben 115, veranstaltet.

Katalog: Benefiz-Kunstauktion Olgäle-Stiftung

Klassifizierung (Anbieter übergreifend):
Malerei
zeitgenössische Kunst (1945 - heute)
geometrische oder abstrakte Darstellung und Kompositionen

Art. Nr.: 4
Frederick William Ayer
Weiter suchen nach:
  frederick william...
  acryl
d – for daniel

aus der Serie »The Alphabet, my mother did not tell me« (Palma Mallorca) | 1996, Acryl / Leinwand, 120 x 100 cm, signiert und datiert | 4.680 € zzgl. 7% MwSt.

Frederick William Ayer (*1943 in Monterey, USA, lebt und arbeitet in Ulm)ist eigentlich studierter Jurist und künstlerischer Autodidakt. Er versteht sich außerdem als Bürgerrechtler und kämpft für allgemein bessere Lebensbedingungen der Menschen auf dieser Welt.
Vor allem Sprache ist für ihn im Zuge der Globalisierung ein entscheidender Faktor der weltweiten Kommunikation. Ayer sagt selbst, wenn man die Sprache des Landes, in dem man lebt, nicht spricht – ist man Bürger zweiter Klasse. Mit seiner Werkreihe »The Alphabet, my mother did not tell me« ergänzt er seine Botschaft: »[...] auch wenn man das Alphabet gelernt hat, lesen und schreiben kann, mit Hilfe der Mutter oder den Lehrern [...], es gibt ein Alphabet, das einem niemand beibringen kann. Man muss es selbst herausfinden. « (Frederick William Ayer)
Ausrufungspreis: € 4.680,00
zzgl. 7% MwSt.



Benefiz-Kunstauktion Olgäle-Stiftung
2 3 4 5 6
Iris Alva... Iris Alva... Frederick... Frederick... Elke Bach