Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

III. Benefizauktion der Münchner Kindl Stiftung

Grußwort der Bürgermeisterin

Download im PDF
Grosser Erfolg der ...
 

Anbieter: Benefizauktion Münchner Kindl Stiftung, D-82205 München (Anfahrtsplan anzeigen)

Diese Benefizauktion fand bereits am 8. April 2008 statt!
Auktionator: Robert Ketterer
whiteBOX, Kultfabrik, Grafinger Str. 6, 81673 München

Katalog: Auktionskatalog / Archiv

Klassifizierung (Anbieter übergreifend):
Malerei
zeitgenössische Kunst (1945 - heute)

Art. Nr.: 73
Mathias Waske (1989)
Weiter suchen nach:
  albrecht duerer
  zeichnung
  duerer
  portrait
  gouachen
  madonna
"Rouge Saturne et Rouge Satyr"

Acrylzeichnung auf Papier, bez., sign., gerahmt
58 x 48
Spender: Künstler

Mathias Waske
(* 27. März 1944 in Crailsheim) Waske wuchs in Frankfurt am Main am auf. An der dortigen Staatlichen Hochschule für Bildende Künste studierte er Malerei. Seit 1968 lebt er als freischaffender Maler in München und Südfrankreich. Charakteristisch für sein Schaffen ist die ironisch-spielerische Verfremdung alter Meister. Bekannt ist etwa sein Betender Hase (2002), eine Zeichnung, bei der er den weltberühmten Hasen von Albrecht Dürer mit den vom selben Künstler gezeichneten Betenden Händen ausgestattet hat. Auf ähnliche Weise parodierte er mit exakter Maltechnik Ikonen wie Tischbeins Goethe-Portrait und da Vincis Mona Lisa. Sein geistreicher Umgang mit Zitaten der Kunstgeschichte weist ihn als humorvollen Vertreter der Postmoderne aus. Bevorzugte Techniken sind neben Zeichnungen vor allem Gouachen und Ölgemälde. Eine Reihe seiner Werke befinden sich im Besitz prominenter Persönlichkeiten, seine Kunst wird aber auch in mehreren Museen ausgestellt. 2005 wurden ca. 130 seiner Werke in der Ausstellung "Von Mona Lisa bis Madonna" in Wien präsentiert. www.mathias-waske-art.com
Schätzpreis: € 3.800,00



Auktionskatalog / Archiv
71 72 73 74 75
Walther B... Klaus Soppe Mathias W... Helga Gra... Laumer (1...