Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Moderne I

 

Anbieter: Antiquariat Weinek, D-5020 Salzburg (Anfahrtsplan anzeigen)

Katalog: Fotografie

Klassifizierung (Anbieter übergreifend):
Fotografie
Moderne Kunst ca. 1890 - 1945
Portrait, Bildnisse
Stadtansichten, Häuser, Veduten

Art. Nr.: 66
Indien - Samuel Bourne
Weiter suchen nach:
  samuel bourne
  veduten
  portrait
  fotografie
  pfeiler
  pearl
  bleistift
  empire
  genre
Privates Album,

bestehend aus insgesamt 48 Albumin-Abzügen [zwischen ca. 20 x 30 cm], aufkaschiert auf Original-Karton.
Nr. 1: Blick im Scinde-Thal - Cashmere [*].
Nr. 2: Cascade im Scinde-Fluss - Cashmere [*].
Nr. 3: Chuttree-Munsil (Westseite) - Lucknow [Chattar-Manzil.][*1073].

Nr. 4: Kaiserbagh - Lucknow [*1037].
Nr. 5: Kootub mit eisernen Pfeiler im Hintergrund - Delhi [Qutub Minar][* 1340].

Nr. 6: Begum‘s Grab in der Nähe des Kaiserbagh - Lucknow.
Nr. 7: Thorweg zu Houssingabad - Lucknow [Husainabad].
Nr. 8: Thorweg zu Secundrabagh - Lucknow.
Nr. 9: Monument in der „Residency“ - Lucknow [Oder auch New Monument]. Nr.

10: Arsenal - Lucknow.
Nr. 11: Thorweg zum Kaiserbagh - Lucknow.
Nr. 12: Kaiser Pasund - Lucknow.
Nr. 13: Moschee in Houssingabad („Imambara“ Mahomed Ali Shah‘s) - Lucknow [Imambara].

Nr. 14: Taj-Mahal - Agra (View from the corner of Quadrangle) [*1080].
Nr. 15: Palast von Akbahr‘s Konstantinopelischer Frau in Futteepere-Secree [Fatehpur Sikri][*1276].

Nr. 16: Kaiserbagh - Lucknow (Gärten).
Nr. 17: Gebäude in Kaiserbagh - Lucknow.
Nr. 18: Kaiserbagh - Lucknow.
Nr. 19: Königsgräber in Kaiserbagh - Lucknow.
Nr. 20: Vishnu-Pud und andere Temepl am Ufer des Ganges - Benares
[* 1190].

Nr. 21: Taj-Mahal von der Mitte des Gartens aus - Agra. [* 1077]. Nr. 22: Baille Guard Thorweg zur „Residency“ - Lucknow (Zusatz „Indische Rebellion“).

Nr. 23: Ruine der „Residency“ - Lucknow.
Nr. 24: Ansicht der Ruine von Futtepere-Secree - Agra [Fatihpur-Sikri][* 1272].

Nr. 25: Martinière - Lucknow [La Martinière „Constantia“ vom Gartensee aus].

Nr. 26: Grab Akbars in Secundra - Agra [Sikandra][*1251].
Nr. 27: Grab von Prinz Etmadooduolow - Agra Itmad-Ud-Daulah][*1232].
Nr. 28: Inneres des Königlichen Palastes „Devani i Kaas“ - Delhi [Private Audienzhalle Diwan-i-Khas][* 1350].

Nr. 29: Kuppel auf Prinz Etmadooduolows Grab - Agra [Itmad-Ud-Daulah][* 1234].

Nr. 30: Jumma-Musjid - Delhi [Jama Masjud][1354].
Nr. 31: Mootee-Musjid (Pearl Moschee) - Delhi [* 1351].
Nr. 32: Die große Moschee von Aurungzebe neben Ghats - Benares [* 1168].

Nr. 33: Pfeiler im Zentrum von Akbars Audienzsaals Futteepere-Secree - Agra [Diwan-i-Khas, Fatehpur Sikri][* 1271].

Nr. 34: Chuttree-Munsil (jetzt United Service Club) - Lucknow
[Chattar-Manzil]. W. Johnson: a, Bhundarees [Wasserträger?]. b, Parwaree Hamales (Entered at the Stationer‘s Hall) [Träger]. c, Purvoe Children [?Parvoe]. c, Parsee Priests (Entered at the Stationer‘s Hall) [Parsi]. d, Parsees [Parsi]. e, Smarth Brahmans. f, A Parsee Family (Entered at the Stationer‘s Hall) [Parsi].
Anonym: a, 14 Bedienstete vor einem Haus [doppelt]. b, Parvoes. c, Bangulere Hamales [Träger]. d, Parsee Lady + Child [Parsi]. e, Native Accountans. f, Assyrian Jews. o. O., o. J. [Nach 1857, vor 1873] Lose Blattsammlung in priv. Ledermappe.

Das Konvolut besteht aus 34 nummerierten topographischen und 14 Personenbildern (eines
ist doppelt, deshalb eigtl. 13), diese sind teilweise von W. Johnson. Die Abzüge sind von bemerkswerter Tonalität, nur drei haben einen etwas ausgebleichten Himmel bzw. ist etwas vergilbt [Nr. 11]. Eine beiliegende Liste gibt die Titel in Englisch wieder, während
der Text auf den topograph. Bildern deutsch ist. Die Personenbilder haben in Bleistift geschriebene englische Untertitel. Die Nummern bei den Bildern in der Beschreibung geben die Plattennummern wieder, die beigefügten Sternchen den handschriftlichen Vermerk „Bourne“. - Karton ist teilweise leicht stockfleckig, nur eines stärker stockfleckig [Johnson e], ein Bild m. kl. Fleck, Nr. 24 mit hds. Beschreibung in den Marginalien, Mappe m. Gbrsp. - Die Datierung erfolgte aufgrund der historischen Ereignisse in Lucknow und den Kaiserbagh (gebaut 1848-50, demoliert nach 1857) sowie aufgrund einer hds. Datierung auf einem originalen Seidenhemdchen (1873) und der begleitenden Notiz eines beiliegendes Zettels. - Bourne (1834 - 1912), ging 1863 nach Indien, um in Simla der Sommeresidenz
der engl. Kolonialregierung ein Fotoatelier zu gründen. Die auf vers. Reisen im Himalaya und Indien gemachten Fotografien von Land, Leuten, und Gebäuden sowie die Atelierarbeit (Porträts der besseren Gesellschaft sowie der Kolonialoffiziere) wurden von ihm und
seinem Partner Charles Shepherd durch die hohe technische und künstlerische Qualität der Bilder in ein gewinnbringendes Unternehmen umgesetzt. Heute zählen seine Aufnahmen zu den Besten seines Genre: „... in Bournes Photographien [ist] ein dynamisches
Spannungsverhältnis zwischen einfallsreichen Bildideen, den topographischen Gegebenheiten und dem Repräsentationsbedürfnis des British Empire manifestiert ... zeitgenössischen Glauben an die wirklichkeitsgetreue Wiedergabe von Natur und ökonomischen
Notwendigkeit, die Kultur des Kolonialismus zu beglaubigen...“ (Zitat aus Katalog „Sieben Jahre Indien“ S.140).
Verkaufspreis: € 29.000,00



Fotografie
65 66 67 68 69
Brassai -... Indien - ... Cartier-B... Dexel, Wa... (Hajek-Ha...