Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »
Kurse Ö.Gem.G.
Frühjahrsprogramm 2008
Kurse WIFI
Qualifiz.Schmuckverkäufer
Diplomierter Juwelenfachmann
Laufende Edelsteinkurse

GEM - Nachrichten Nr. 20
Spondylidae
Polluctit
Sodalith
Rekristallisierte Tansanite
Imitationen für Tansanit
Synthetischer Zirkonia
Bernsteinimitate
Übersicht Bernsteinimitationsarten
Zuchtperlen ohne Kern
Zuchtperlen mit Kern
Bergkristalle
Korallen
Bestrahlte Topase
Bedampfte Topase
Mystik Topas + Tavalite
Beschichtungsart aus den USA
Grün gebrannte Amethyste
Synth. Grüne Quarze
Bestrahlte Grüne Quarze
Tahiti-Kulturperlen
Diamant aus Haaren
Opale
Der Wittelsbacher
Diplomverleihung
Aus- und Weiterbildung
WIFI Linz
Messesplitter Intermineralia
Ametrin Dublette
Neues Türkismaterial?
Gebr. Jade als Serpentinite
Synthetischer Moissanit
Jung-Gemmologentreffen
Weltbank / intern. Minenprojekte
Impressum

GEM - Nachrichten Nr.19
Opalmatrix-Matrixopal
Kleiner Opal-Rekurs
Scheelite
Nachwuchsgemmologen
Wichtigkeit Gemmologie
Kufubu Smaragde
Paraiba Turmaline
Omphazit-Jade
Bernsteinmuseum
Oberflächenbeschichtung
Diamanten
Bilder Gemmologenabende
Untersuchungspraxis I
Untersuchungspraxis II
Untersuchungspraxis III
Grüner Dresdner
Leserbrief
Korallen
einige Raritäten
Impressum

Ö.Gem.G. NEWS
Bernstein
Imitationen für Feueropal
Synthetischer Saphir nach Chatam
Diamant
Synthetischer Smaragd nach Chatam

Edel- und Schmucksteine
ein Rückblick ins 20.Jht.

Anbieter

Österreichische Gemmologische Gesellschaft
Goldschlagstrasse 10
A-1150 Wien
(Anfahrtsplan anzeigen
Tel: 0676 301 40 66
Fax: 0043 1 231 22 38

E-Mail senden

 
Registriertes CIBJO-Institut und ICA Member





IM AUFTRAG DER WELTBANK BEI INTERNATIONALEN MINENPROJEKTEN

Bryan PAVLIK
Vorstandsmitglied der ICA und der Ö.Gem.G.


Im Rahmen der Entwicklungshilfe der Weltbank erhielten ICA-Vizepräsident Jean-Claude MICHELOU und ICA-Ambassador für Österreich Bryan PAVLIK die ehrenvolle Aufgabe, sämtliche Edelsteinvorkommen in Nigeria zu erfassen.

Geologische Gegebenheiten und Machbarkeitsstudien für die weitere Ausbeutung der Edelsteinvorkommen sind in mühevoller Arbeit zu erstellen, um die zur Verfügung stehenden Gelder in Projekte mit Zukunft für das Land bestmöglichst zu plazieren.

Seit April 2006 reiste Bryan Pavlik mehrmals nach Nigeria und stellte ein internationales Expertenteam zum Aufbau der nigerianischen Minenindustrie zusammen.

Abb. rechts: Bryan Pavlik beim Stammeshäuptling.

Keine leichte Aufgabe in einem Land, wo es gilt, sich mit lokalen Stammesfürsten, Tropenkrankheiten, Temperaturen über 40°C, schlechten hygienischen Verhältnissen und Sicherheitsplanungen auf militärischem Niveau auseinander zu setzen.

Parallel zu Nigeria läuft ein ähnliches Entwicklungshilfe-Projekt von US-Aid in Pakistan, zum Ausbau der dortigen Edelsteinindustrie mit Lagerstätten in Höhen bis zu 4000m. Ständig eintreffende weitere Anfragen von Entwicklungsländern müssen vorerst aus Zeitgründen abgelehnt werden, da es nicht genügend internationale Spezialisten und Experten auf diesem Gebiet gibt.

Um die vorhandenen Lagerstätten optimal auszubeuten und um der ständig zunehmenden Verknappung der Rohsteinressourcen durch Förderung neuer Minen entgegenzuwirken, sind diese Projekte unerlässlich. Im Zuge der ersten Expeditionen wurde bereits viel versprechendes Rohmaterial gesichtet.

Die Abb. zeigen das Minengebiet und
die beteiligten „Mitverdiener".

Bild links:
Die beiden „Weißen"
Jean-Claude Michelou und Bryan Pavlik.

Fotos: Bryan Pavlik






Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien gelistet:
Vereine, Interessenvertretungen, Ämter
Sachverständige, Gutachter