Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »
Home

Wettbewerb 2004
Preisträger 2004

Wettbewerb 2005
Preisträger 2005
 

Anbieter

Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein
Internationale Wettbewerbe

Mainzer Straße 34
D-55743 Idar-Oberstein
(Anfahrtsplan anzeigen
Tel: +49 (0) 6781 944240/944250
Fax: +49 (0) 6781 944266

E-Mail senden
Website öffnen
 


36. Deutscher Schmuck- und Edelsteinpreis
Idar-Oberstein 2005

und

17. Deutscher Nachwuchswettbewerb für
Edelstein- und Schmuckgestaltung Idar-Oberstein 2005


Am Freitag, 21. Oktober 2005, tagte die Jury für den „36. Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein 2005“ und den „17. Deutschen Nachwuchswettbewerb für Edelstein- und Schmuckgestaltung Idar-Oberstein 2005“ im Börsensaal der Diamant- und Edelsteinbörse Idar-Oberstein.
Der Dank gilt den Förderern - insbesondere dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz - für ihre großzügige Unterstützung.

Thema des „36. Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreises Idar-Oberstein 2005“ war:

„Mit allen Sinnen“

Verlangt wurde und im Vordergrund stand die Edelsteingestaltung. Erlaubt waren ungefasste Edelsteine, der Edelstein im Schmuckstück (hier durften nur Edelmetalle verwendet werden), das Edelsteinobjekt und die Edelsteinskulptur. Die Verwendung von Synthesen war nicht zugelassen.

Thema des „17. Deutschen Nachwuchswettbewerbes für Edelstein- und Schmuckgestaltung Idar-Oberstein 2005“ war:

„Traumwelten“

Verlangt wurde und im Vordergrund stand die Edelsteingestaltung. Erlaubt waren ungefasste Edelsteine, der Edelstein im Schmuckstück, das Edelsteinobjekt und die Edelsteinskulptur. Die Verwendung von Synthesen war zugelassen.


Insgesamt wurden bei den Wettbewerben 72 Arbeiten eingereicht.

Beim Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreis wurden 51 Arbeiten von 35 Teilnehmern eingesandt (16 Damen, 19 Herren). Beim Nachwuchswettbewerb waren 21 Arbeiten zu bewerten (19 Teilnehmerinnen). Die Teilnehmer/innen der Wettbewerbe kamen aus den Ländern Deutschland, Niederlande, Österreich, Schweiz, Südkorea, USA.

Aufgrund der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten hat die Jury sich dazu entschlossen, bei beiden Wettbewerben zusätzlich zu den vergebenen Preisen Belobigungen auszusprechen.




Dieser Eintrag ist in folgenden Kategorien gelistet:
Design und Entwicklung
Schmuckgalerie